Veranstalter:

AV Rauris


Sponsoren:

 

TVB Rauris

Naturfreunde

 

1384239

 

Logo NEU 2014 CMYK JPG

 

Hagan

 

Teilnahmekriterien für das Sonnblickrennen

  • Veranstalter: Alpenverein Rauris

  • Austragungsort: Kolm Saigurn; Talschluss von RaurisSonnblickrennen

  • Renntermin: 19.03.2016
  • Ersatztermin: 26.03.2016
  • Kontoverbindung:
    Raiffeisenbank Rauris-Bucheben
    Laufend auf: Wolfgang Waraschitz / Sonnblickrennen
    BIC: RVSAAT2S051
    IBAN: AT56 3505 1000 0007 6067
  • Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind alle Athleten/Innen, die am 19. März 2016 das 18. Lebensjahr vollendet haben. Jede/r Rennläufer/In ist selbst dafür verantwortlich, in gut trainiertem Zustand sowie körperlich gesund am Wettkampf im hochalpinen Gelände teilzunehmen. Ebenfalls akzeptiert jede/r Rennläufer/in automatisch mit der Anmeldung zum Sonnblick-Rennen den Haftungsausschluss des Veranstalters bedingungslos. Die Teilnahme am Rennen erfolgt auf eigenes Risiko. Jede/r Teilnehmer/In hat das Reglement einzuhalten sowie die Auflagen des Veranstalters und die Anweisungen der Rennleitung zu befolgen.

  • Die Rennleitung ist Entscheidungsträger für:

- Zulassung der Rennläufer/Innen
- Disqualifikation der Rennläufer/Innen bei Nichteinhaltung der Weisungen der Rennleitung bzw. des Streckenpersonals (auch in mündlicher Form).
- Änderung der Wettlaufstrecke (z.B. Streckenkürzung, Änderung der Streckenführung)
- Unterbrechung oder Abbruch des Rennens, sollten die Verhältnisse dies erfordern.
- Arzt- und Sanitätsdienst

Die Anweisungen des Rennarztes und des Sanitätsdienstes sind strikt zu befolgen.
Diese Personen sind befugt, Teilnehmer/Innen jederzeit aus dem Rennen zu nehmen, wenn deren Gesundheit oder Sicherheit gefährdet ist.

  • Haftungsausschluss:

Die Teilnahme am Sonnblick-Rennen erfolgt auf eigene Verantwortung und auf eigenes Risiko. Der Veranstalter schliesst jegliche Haftung für alle Personen- und Sachschäden aus. Gegenüber dem Veranstalter können keine Haftpflichtansprüche geltend gemacht werden. Die Versicherung gegen Bergung, Unfall, Krankheit oder Diebstahl sowie für die eigene Haftpflicht ist Sache jedes/r Teilnehmers/In. Mit der Anmeldung zum Sonnblick-Rennen akzeptiert und unterschreibt jede/r Teilnehmer/In dieses Einverständnis und befreit den Veranstalter und dessen Hilfspersonen, soweit dies gesetzlich zulässig ist, von sämtlichen Haftungsansprüchen.

  • Bekleidung und Startnummer

Jede/r Teilnehmer/In ist dafür verantwortlich, eine den Witterungsbedingungen entsprechende Bekleidung und Ausrüstung (Primaloftjacke, Handschuhe und Überhose) zu tragen. Insbesondere bei kalter Witterung in der hochalpinen Lage oder der Gefahr eines Wetterumsturzes ist er/sie dafür verantwortlich, dass die Kleidung den Körper vor möglichem Auskühlen schützt.(Details siehe Ausrüstungsliste) Bei starker Hitze ist entsprechender Sonnenschutz zu tragen (Mütze, Sonnenbrille, Sonnencreme) und genügend Flüssigkeit bei sich zu tragen.

Die Startnummer muss während des gesamten Wettlaufs gut sichtbar am rechten Oberschenkel getragen werden.

  • Umweltschutz

Alle Rennläufer/Innen verpflichten sich, die Bergwelt zu respektieren und die Umwelt zu schonen. Auf der Strecke wird jegliches Wegwerfen von Abfall und anderen Gegenständen (leere Dosen, Kleider etc.) mit einer Zeitstrafe von 60 Sekunden bestraft. Jeglicher Abfall ist bis zum nächsten Verpflegungsposten mitzunehmen. Es werden Kontrollen durch Streckenpostem durchgeführt.

(Wir befinden uns in einem Nationalparkgebiet.)

  • ZeitnehmungLIN TIME

Die Zeitnehmung erfolgt durch die Firma LIN-TIME. www.lin-time.at
Startnummern sind mit einem Einwegtransponder ausgestattet.

  • Zeitlimit

Rennläufer, die um spätestens 11:15 Uhr die Rojacherhütte noch nicht passiert haben, werden ausnahmslos vom Rennen ausgeschlossen.

  • Teilnahme-Kategorien

Die Teilnehmeranzahl ist auf max. 150 Teilnehmer begrenzt.
Es gibt eine reine Aufstiegsklasse (männlich/weiblich), sowie eine kombinierte Aufstiegs- und Abfahrtsklasse (männlich/weiblich).
Die Klassenkategorie muss bei der Anmeldung bereits bekannt gegeben werden.
Bei der Aufstiegsklasse ist das offizielle Rennende der Gipfel des Hohen Sonnblicks/ das Zittelhaus. (Die Teilnehmer der Aufstiegsklasse müssen danach selbstständig mit den Skiern abfahren.)

Läufer/innen die unter 2 Stunden Aufstiegszeit rechnen bitte in der Rennklasse anmelden.Alle anderen Teilnehmer/innen in der Hobbyklasse anmelden.

  • Tragepassage

Die Tragepassage ist ohne Skier zu passieren, die Skier müssen am Rucksack befestigt werden. Je nach Verhältnissen sind Steigeisen, Klettergurt und Klettersteigset nötig, dies wird vor dem Start von der Rennleitung entschieden.
Bei der Tragepassage wird vom Veranstalter eine Seilversicherung eingerichtet.

  • Transport zum Startgelände

Es wird ein Shuttle vom Parkplatz Lenzanger – Kolm Saigurn durch den Veranstalter eingerichtet.
Die Teilnehmer sind gegen Vorzeigen der Anmeldebestätigung bei der Mautstraße mautbefreit.

  • Startnummernausgabe und Startzeiten

Die Startnummernausgabe findet beim Naturfreundehaus in Kolm Saigurn (Startgelände) statt.
Die Startnummern können bereits ab Freitag den 18.03.2016 von 17:00 – 20:00 Uhr und am Renntag von 06:00 – 07:30 Uhr abgeholt werden.
Alle Rennläufer beider Klassen müssen um 07:45 zum Rennbriefing im Startgelände sein.
Startzeit der Rennklasse ist um 08:00 Uhr.
Startzeit der Hobbyklasse ist um 08:15 Uhr.

  • Anmeldung und Anmeldeschluss myraceresult

Die Anmeldung erfolgt Online über: http://my6.raceresult.com
Anmeldeschluss ist der 17.03.2016.   Soltte die maximale Teilnehmerzahl von 150 bis bis zum 17.03.2016 nicht erreicht sein, ist eine Nachnennung nur mehr am Freitag den 18.03.2016 von 17:00 - 20:00 Uhr im Startgelände möglich, danach keine Nennungen mehr!

  • Startgeld und enthaltene Leistungen

Das Startgeld in der Höhe von € 45,- ist bei der Anmeldung zu entrichten und enthält:
Mautgebühr und Shuttle zum Startgelände
Startnummer sowie ein kleines Starterpaket
Versorgung auf der Strecke (Warmgetränk)
1 Mahlzeit und Warmgetränke im Ziel.
Jeder Teilnehmer/in bekommt eine Finisher - Medaille

  • Rückerstattung des Startgeldes

Es gibt keinen Anspruch auf Rückerstattung des Startgeldes.
Auch bei Abbruch, Verkürzung oder Absage des Rennens, besteht keinerlei Anspruch auf Rückerstattung des Startgeldes.